Heilatmung nach Tirala - Buch und Indikationen

heilatmung buch cover tirala Zur Heilatmung empfehle ich das Buch  von Lothar G. Tirala: Heilatmung - Gesundheit ohne Medikamente, überarbeitet von Dr. Hoffmann, Verlag Vier Flamingos,1997, ISBN-13: 978-3928306140. Meine CD zur Heilatmung....

Das Buch von Prof. Dr. L.G. Tirala: "Heilatmung bei Blutdruck-, Herz- und Kreislaufkrankheiten" erschien bereits 1934. Trotzdem scheint es sich nicht weiter verbreitet zu haben, was die Heilatmung bewirkt und daß eine Vielzahl von Krankheiten allein damit geheilt oder wesentlich gebessert werden kann. Hier die Tabelle aus dem Buch über den Wirkungsbereich der Heilatmung:

A. Alle Krankheiten, die auf ursprünglicher allgemeiner Gefäß- und Blutdruckstörung beruhen: Blutdruckkrankheit (Genuine Hypertonie), Hypotonie (Unterdruckkrankheit), Angina pectoris, Lunge: Emphysem, chron. Bronchitis. Darmspasmen, Blähsucht, chronische Obstipation infolge Darmträgheit. "Leberanschoppung" (Leberstauung bei Rechtsherzinsuffizienz), Gallenstauung, beginnende Leberzirrhose, Alters-Diabetes. Nierenstauung, chron. Hyperämie, Nierenischämie und Nierensklerose, Niereninsuffizienz (-schwäche). Potenzabnahme infolge verminderter Blutversorgung der Genitalien.
Gefäßkrämpfe im Gehirn, Atherosklerose des Gehirnes, Hirnschlag und darauffolgende Lähmungen. Retinopathie (Krämpfe in den Netzhautgefäßen). Atherosklerotische Prozesse im inneren Ohr (Schwindel).

B. Alle Krankheiten, die durch Tonisierung und Kräftigung des Herzens gebessert und geheilt werden: Herzinsuffizienz, Pankarditis und Endokarditis (subakut, chronisch oder im Abheilen begriffen). Alle Klappenfehler (auch die dekompensierten, die gleichzeitig medikamentös oder durch physikalische Maßnahmen behandelt werden). Myocarditis. Myodegeneratio, Fettherz, Basedowherz.

C. Alle Nierenerkrankungen, die durch eine abklingende infektiöse Nephritis mit Blutsteigerung hervorgerufen sind.
D. Lungenerkrankungen, und zwar besonders die chronische Bronchitis und das Lungenemphysem.
E. Pleuritische Exsudate, Verwachsungen und Schwartenbildung zwischen Lunge und Rippenfell.
F. Lösung und Beseitigung der Verwachsung des Zwerchfells.
G. Veränderungen am Skelett, im Besonderen Verbiegungen an der Wirbelsäule
H. Veränderungen in der Psyche, besonders im Kindesalter, wenn durch schlechte Mundatmung Intelligenzdefekte auftreten.
Das Buch bringt viele Heilungsberichte bei den verschiedenen Krankheiten. Hier eine kleine Auswahl:

1. Frau A. H. (60): Blutdruckkrankheit, Krampfzustände der glatten Muskulatur, Gefäßkrämpfe und Krämpfe im Akkomodationsappapat des Auges Nach 14 Tagen Heilatmung ist die Gesichtsfarbe vollkommen normal. Nach weiteren 4 Wochen verschwinden die Gefäßkrämpfe, ebenso die Muskelzuckungen.

2. Wassil G. (62): Vor 4 Monaten Schlaganfall, Fuß und Hand 4 Wochen gelähmt, Ohrengeräusch rechts. Er macht täglich Heilatmung. Nach 4 Wochen alle Beschwerden: der Druck vor den Augen, Gedächtnisschwäche, Kopfdruck, Ohrengeräusche vollkommen verschwunden.  Meine CD zur Heilatmung....  

Blutunterdruck (Hypotonie): Es gibt 3 Arten. Wenn die Ursache eine bestehende oder abgeklungene Infektionskrankheit ist, muß erst die Infektion ausgeheilt werden. Dann bildet die Heilatmung für alle 3 Typen die wertvolle Möglichkeit, das Herz zu kräftigen und auch größer und leistungsfähiger zu machen.

Herzkrankheiten: Im Zustand der Dekompensation (Organstörung) von Herz und Kreislauf kann man mit Atemübungen nicht beginnen. Den richtigen Zeitpunkt anzugeben, ist Sache des Arztes. Auch die Heilatmung ist kein Allheilmittel.

Herzerweiterung: Die Schulmedizin lehrt, daß ein wirklich erweitertes Herz nie mehr zur normalen Größe zurückkehren kann. Prof. Tirala konnte aber in einer großen Anzahl von Fällen auch per Röntgenbilder nachweisen, daß die Herzen beträchtlich verkleinert werden konnten.

Wirkung auf Leber und Nieren: Die Leber des Menschen ist eine Art Vorniere, da jede Flüssigkeit im Körper zuerst durch die Leber und dann erst durch die Niere hindurchgeht. Prof. Tirala konnte die Leistung der Niere ohne Medikamente weitgehend verbessern. Die Theorie der Heilatmung erklärt die Verbesserung der Nierenfunktion durch die Vergrößerung der Einströmung des Blutes in den Brustkorb und die gleichzeitige Erweiterung der Arteriolen und Kapillaren in den inneren Organen. 
3. Werner B. (49): Seit 3 Jahren Hochdruckbeschwerden und Herzanfälle. Herz vergrößert, Leber geschwollen. Mehrere Klinikaufenthalte und Badekuren ohne Erfolg.- Nach vierwöchiger Atemkur Herz um 1,5 cm verkürzt. Blutdruck vorher 190/125, jetzt konstant 140/90. Gesund, treibt wieder Sport.

4. nach Prof. Tirala ist die Arteriosklerose, eine sog. Verkalkung, eine Verätzung: "Die Gefäße gehen zugrunde, weil sie ersticken", nämlich durch die Übersäuerung. Weil Sauerstoff in die Gefäße kommt, hilft auch hier die Atemkur.    

5. Diabetes: Zu den erstaunlichsten Erfolgen der Atemtherapie gehört die Heilung der Zuckerkrankheit des mittleren und höheren Lebensalters ohne Insulin. Darüber gibt es viele Beispiele im Buch, z.B. Dr. H. (72). Er leidet seit 30 Jahren an Diabetes, Blutdruck 190/90, an den Füßen taubes Gefühl, täglich 10-20 E Insulin, 200 mg Blutzucker.- im Verlauf von 4 Wochen, während der er die Insulin-Therapie vollkommen eingestellt hatte, geht der Zucker von 1% auf 0,2% herunter, der Blutzucker wird normal. Blutdruck 160/80. Nach einem Jahr ganz zuckerfrei, ohne Beschwerden, leistungsfähig. Bei allen Patienten wurden keinerlei Medikamente, vor allem keinerlei Herz- und Nierenmittel verwendet.  Meine CD zur Heilatmung....

6. Auch bei Glaucom (Grüner Star) sowie beim Grauen Star waren die Erfolge der Atemtherapie sehr gut.

7. Säure-Basen-Gleichgewicht: Durch die vertiefte Atmung wird das Säure-Basen-Gleichgewicht wiederhergestellt, die Übersäuerung beseitigt.

8. Wirbelsäule - Bandscheibenprobleme: Ich habe bei einigen Klienten nur durch das Heil-Atmen (nach etwa einer Woche Übung) eine deutliche Verbesserung und Stabilisierung im unteren Wirbelsäulen-Bereich festgestellt. Bei Bandscheibenproblemen im LWS Bereich kann man also auf alle Fälle auch die Heilatmung versuchen! (R.P.)
9. Auch bei Augenerkrankungen waren mit der Heilatmung Erfolge zu verzeichnen.
Hierzu ein Ausschnitt aus dem Kapitel 34 Netzhautschäden (Retinopathie): "… und hatte die große Freude, wiederholt bei Patienten, die aus internistischen Gründen zu mir gekommen waren, wenn sie außerdem an Retinopathie litten, allein durch die Heilatmung die Netzhauterkrankung zu bessern oder zu heilen. Wobei ich selbstverständlich vor Beginn und nach Beendigung der Behandlung jeweils Augenärzte mitkontrollieren ließ, umso mehr, als diese Patienten fast immer lange Zeit in verschiedenen Augenkliniken behandelt worden waren. Dazu ein Beispiel: Der Fabrikant Hermann K. aus Wien, 62 Jahre, 160 cm, 64 kg, kam wegen seiner Hypertonie in meine Behandlung. Sein Augenleiden behandelte der Direktor der I. Wiener Universitätsaugenklinik, Professor Dr. Pillat, schon länger als ein halbes Jahr ohne besonderen Erfolg. Der Patient hatte eine schwere Retinablutung. Sechs Wochen nach Beginn der Atemtherapie wird die Blutung aufgesaugt und der Visus normal. Herr Professor Pillat sandte mir, obwohl wir uns persönlich nicht kannten, spontan ein Anerkennungsschreiben, was ihm ganz besonders hoch anzurechnen ist, da er den Patienten vor mir ein halbes Jahr lang vergeblich behandelt hatte. - Ich habe im Laufe der letzten Jahre gerade ein Dutzend solcher Fälle zur Behandlung gehabt, bei denen mir die völlige Heilung gelang. Vor meiner Behandlung hatten verschiedene Augenärzte vergeblich behandelt."  
Meine CD zur Heilatmung....  

Haftungsausschluss: Die auf dieser Website im Rahmen von Therapiebeschreibungen, Übungsanleitungen, CD-Erklärungen und CD-Beschreibungen gegebenen Hinweise und Anleitungen ersetzen in keinem Fall medizinische und/oder psychotherapeutische bzw. psychiatrische Diagnose, Beratung und Therapie durch eine Fachperson. Sie stellen auch keinesfalls ein konkretes Heilungsversprechen dar. Die angegebenen möglichen Wirkungen stammen aus Fallbeschreibungen, von einzelnen Klienten und teilweise auch von klinischen Studien. Sie sind deshalb nicht zwingend auf einen anderen Einzelfall übertragbar. Das Gleiche gilt für alle beschriebenen Übungen (auch in downloadbaren Texten) und für das Angebot und Anhören von Demo-Musik. Wer die hier angegebenen und vermittelten Verfahren anwendet, tut dies in Selbstverantwortung. Ich übernehme in diesem Sinne für die Anwendung der auf der Website beschriebenen Verfahrensweisen und Empfehlungen keine Garantie und keine Haftung.